1980

Eine kleine Seilfabrik startet im Dorf Ruisbroek in der Klein-Brabant-Region in der Provinz Antwerpen und spezialisiert sich schrittweise auf seilbasierte Spielgeräteteile.

1990

Das Familienunternehmen wird eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung mit dem Namen Klein-Brabantse Touwslagerij (KBT)

1994

KBT verlegt seinen Standort nach Sint-Amands, wo das erste neue Werk von 1700 m² gebaut wird. Der Hauptabsatzmarkt ist Belgien und die Niederlande. Ein Agent promotet KBT-Produkte.

1995

KBT beginnt die Zusammenarbeit mit dem Handelsunternehmen CDM (Chris De Mey) und erhält seine ersten Importe aus China. Plastik-, Metall- und Gummiartikel werden in das Sortiment der Spielgeräteteile aufgenommen.

1997

KBT investiert in die Produktion von Kunststoffrutschen in Leeuwarden (Niederlande) durch ein Joint Venture mit 2 niederländischen Partnern.

2000

Chris De Mey (CDM nv) übernimmt KBT in einem gemeinsamen Buy-Out-Geschäft mit Fortis Private Equity. KBT wird Teil der CDM-Gruppe und Fortis Private Equity erwirbt 30 % der CDM-Gruppe. Aramo Holding wird gegründet und vertritt die Interessen von Chris De Mey in der Unternehmensgruppe.

2001

KBT entwickelt sein Vertriebsgebiet weiter nach Europa (Frankreich, Deutschland, Großbritannien, ...) und die Produktpalette wächst schnell.

2002

KBT baut ein neues, 1500 m² großes Lagerhaus gegenüber dem bestehenden Lager in Sint-Amands. Inzwischen ist das jährliche Wachstum mehr als 25 %.


2003

CDM Ningbo wird als erstes Joint Venture für die Produktion in Ningbo (VR China) in Zusammenarbeit mit einem lokalen Partner gegründet.


2004

KBT Polen wird mit einem Verkaufsbüro in Warschau (Polen) gegründet, um Osteuropa zu bedienen. Im gleichen Jahr gewinnt KBT den Exportpreis “Export Vlaanderen” für die Provinz Antwerpen. 85 % des Umsatzes werden nun exportiert.


2006

KBT Australien wird als Joint Venture mit einem lokalen Partner in Melbourne (Australien) gegründet. Mittlerweile wird in Belgien ein neues Lager- und Bürogebäude der CDM-Gruppe gebaut. Die gesamte Lagerfläche einschließlich der Lagerhallen in den Niederlanden beträgt nun mehr als 10.000 m². KBT ist in 35 Ländern vertreten.

2007

CDM Far East wird als Vertriebsbüro in Hong Kong gegründet, um den asiatischen Markt zu bedienen und überseeische Exporte abzuwickeln. Ningbo Best Swing wird als zweites Joint Venture in Ningbo (VR China) gegründet, um ein 10.000 m² großes Industriegelände zu erwerben, mit dem Ziel, eine neue Fabrik zu errichten. Mittlerweile übernimmt in Belgien Aramo Holding von Chris De Mey die Aktien von Fortis Private Equity und wird alleiniger Gesellschafter der Gruppe in Europa.

2008

KBT Argentinien wird als Vertriebsbüro in Buenos Aires (Argentinien) mit einem lokalen Partner gegründet, um den südamerikanischen Markt zu entwickeln.


2009

CDM Uruguay startet als Drehscheibe mit dem gleichen Joint-Venture-Partner aus Argentinien. KBT Polen zieht in ein zentrales Distributionslager in Lodz (Polen) ein.


2010

KBT beendet die Produktion in Sint-Amands (Belgien) und verlegt sie nach Piaseczno (Polen) in der Nähe der Hauptstadt Warschau. Ningbo Best Swing, Tochtergesellschaft von CDM Far East, eröffnet ein 15.000 m² großes Werk in Liyang (Zhejiang) (China) zur Herstellung und Montage von Komponenten für Spielplatzgeräte. CDM Far East entwickelt sich weiter im FOB-Geschäft in Übersee.

2011

Increase bvba wird von der Firma Aramo als Beratungsunternehmen innerhalb der Gruppe gegründet, mit dem Ziel der Produktentwicklung für die Gruppe und für Dritte, Beratung in Bezug auf Normen und Zertifizierungen für die Industrie und die lokalen Behörden.

2012

Ningbo Best Swing verstärkt sein Management mit einem lokalen Fabrikmanager und einem europäischen QA/QC-Manager.


2013

Filip Wauters, Sales Manager Europe, erwirbt 20 % der Anteile an KBT nv in Belgien.

2014

Aramo Holding, CDM und KBT feiern zusammen mit ihrem langjährigen chinesischen Partner 20 Jahre Präsenz in China.

2015

Chris De Mey verkauft die Mehrheit seiner Anteile an der Aramo Holding in einer MBO-Operation, an der 3 Schlüsselmanager in der Gruppe beteiligt sind. KBT ATW nv ist mit 4 Gesellschaftern mit langjähriger Erfahrung auf dem Markt der Spielplatzgeräte ausgestattet.


2016

KBT Argentinien, CDM Uruguay und KBT Australien werden eingestellt und diese Märkte werden jetzt von Exklusivvertrieben bedient. Eine exklusive Vertriebsvereinbarung wird in Japan geschlossen, um den japanischen Markt zu bedienen.


2017

Blue Rabbit Play, LLC mit Sitz in Atlanta (Georgia) wird als Vertriebspartner der KBT ATW-Gruppe in den USA gegründet. Das Unternehmen vertreibt eine Reihe von ASTM-zertifizierten KBT-Artikeln, die speziell für den US-Markt entwickelt wurden.


2018

Die KBT ATW Gruppe erwirbt ihren australischen Vertriebspartner Quality Play und die damit verbundenen Unternehmen in Sydney (Australien).

Activity Toys Australia Pty Ltd (ATA) ist die neue Niederlassung der KBT ATW Gruppe, die die KBT-Produkte in Australien und Neuseeland vertreibt. 

2018

Die KBT Foundation VZW ist eine gemeinnützige Organisation, die Spielgeräte für Kinder in Entwicklungsländern anbietet. Die KBT-Stiftung konzentriert sich auf kleine Projekte in lokalen Gemeinschaften in Asien, Afrika und Südamerika.




Haben Sie Fragen zu unseren B2B-Produkten? Wir sind hier, um zu helfen.